Das Projekt

Die Debatten über Islam, Islamismus und die Integration von Muslimen in Deutschland und Europa werden von Jahr zu Jahr schärfer und emotionaler. Trotz dieser steigenden Frequenz lässt sich kein adäquat gestiegenes Wissen zum Diskurs ausmachen. Stattdessen werden zunehmend polarisierte Positionen vorgetragen.

Das Forschungs- und Dokumentationsprojekt www.islamdebatte.de will diese Situation in mindestens zweierlei Hinsicht verbessern: Zum einen werden wichtige Fakten über die Konfliktfelder, in denen immer wieder Debatten ausbrechen, aufbereitet und zugänglich gemacht. Zum anderen werden die Debatten an sich dokumentiert, um so verschiedene Entwicklungen transparent zu machen. So können sie auch aus rückblickender Perspektive noch richtig vor dem jeweiligen historischen Kontext eingeordnet werden.

Das Projekt www.islamdebatte.de wird von der Stresemann Stiftung initiiert und getragen. Für die verschiedenen Fachartikel werden externe und assoziierte Spezialisten als Autoren gewonnen.