Pollack, Detlef; Müller, Olaf (2013): Religionsmonitor 2013

Stichworte: Religion, Religiosität, Deutschland, Christentum, Islam, Judentum, Buddhismus, Hinduismus, Atheismus

Der Religionsmonitor der Bertelsmann Stiftung wurde erstmals 2007 in 21 Staaten repräsentativ erhoben und versucht einen Religionsbegriff anzulegen, der einerseits auf alle Religionen und andererseits auf individualisierte Religiositätskonzepte anwendbar ist. Die Erhebung 2013 wurde erweitert um Fragen zu Werten, zur Wahrnehmung religiöser Vielfalt und zum gesellschaftlichen Zusammenhalt. Damit soll letztlich die soziale und politische Relevanz von Religion ermittelt werden. Die Länderauswahl soll Vergleichbarkeit ermöglichen, die wesentliche Vergleichsgruppe bilden Deutschland, Großbritannien, Schweden, die Schweiz, Frankreich, Spanien, Kanada und die USA. Außerdem wurden in der Türkei und Israel Daten erhoben, weil sie aus deutscher Perspektive besonders relevant erscheinen, sowie in Brasilien, Indien und Südkorea, die aus globaler Perspektive interessieren.

Detlef Pollack, Olaf Müller (2013): Religionsmonitor 2013 – verstehen was verbindet. Religion und Zusammenhalt in Deutschland. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung. 76 Seiten. Download der Studie (PDF).